HEELS, HEART & travel

sixt_team

Steckbriefe

Lina

sixt_lina_team-smallLina kann nicht wirklich gut Fahrrad fahren, aber dafür verdammt gut Auto. Sie lässt gern überall etwas liegen und wird die Tour dann wahrscheinlich zweimal machen, um alles wieder einzusammeln. Ihre Ungeduld steigert sich proportional zum Hungergefühl. Große Leidenschaften? Neben Klassikern wie Ryan Gosling, Mode und eiskaltem Weißwein, sind es auch schlechte Popsongs im Radio (obwohl in ihr eigentlich ein kleines Punkkid schlummert!), die sie begeistern können, was ihre Road-Trip-Spotify-Liste für alle Beteiligten zur Herausforderung machen wird. Lina durchlebt stündlich ca. 300 Emotionen und es braucht nur einen Wimpernschlag um sie für etwas zu begeistern. Normalerweise kämpft sich das Single Mädchen auf High Heels  und mit dem Herz auf der Zunge durch den Hamburger Alltag, hat gerne das letzte Wort und arbeitet als freie Journalistin, Bloggerin und PR-Beraterin. Bei der Sixt Rallye? Tritt sie als Fahrerin aufs Gaspedal, bereit für all die Momente, Eindrücke, Abenteuer undall den Herausforderungen, die das Leben so richtig bunt malen.

Facebook | Blog | Instagram

 

 

Laura

sixt_laura_team-smallLauras Fahrrad feiert seit mittlerweile 6 Jahren den Schulabschluss im heimischen Schuppen. Eingetauscht wurden Drahtesel, Luftballonreste und Dosengirlande gegen Hibiskusblumen auf vier Rädern. Geschmacklich bewegt sich Laura also ausschließlich am Rande der Schmerzgrenze fort, kommt aber doch immer ans Ziel, sollte es dort Quarkkeulchen geben. Hund Lieselotte wäre leidenschaftlicher Beifahrer, mag allerdings Linas Musikgeschmack nicht. Was sie nicht weiß? Lauras Ohrwurm lautet “Himbeereis zum Frühstück”, was sicher dem ein oder anderen den Appetit verderben kann. Neben dem Verzweifelten Versuch, das Sixt Gaspedal auch ohne Kindersitz und Gesangsausbildung zu erreichen, arbeitet Laura als Redakteurin in Hamburg. Bei der Sixt Rallye bittet sie darum, nie ohne Brille hinters Steuer gelassen zu werden.

Facebook | Blog | Instagram

 

 

 

 

Interview

Was ist Eure Motivation zur Teilnahme bei der #SixtRallye?
Näher dran zu sein, als jedes Touristenprogramm, die chronische Fernweherkrankung zu lindern und mit hunderten neuer Eindrücke zurückzukommen. Wir wollen den Fahrtwind im Gesicht, Freiheit im Herzen und außerdem die großartigen Songs unserer Roadtrip-Playlist laut mitsingend genießen.

Welche Erwartungen habt ihr an die Rallye?
24 Räder, 12 Menschen, 10 fantastische Städte – und damit unheimlich viel Spaß.

Welche Fahrerfahrung / Verbindung zu Autos allgemein bringt ihr mit?
Lauras Auto ist zu peinlich, um darüber zu reden und wird an dieser Stelle liebevoll ausgeklammert. Linas hält vor allem als begehbarer Kleiderschrank her. Hochgerechnet verbrachte sie bisher mehr Zeit in Hotelzimmern oder ihrem Auto, als in der eigenen Wohnung. Allein 150.000 Kilometer legte Lina in den letzten 3 Jahren zurück. Fuhr dem Glück, der Liebe oder dem Job entgegen. Ein Single-Mädchen muss eben flexibel sein!

Woher kennt ihr beide euch, wie ist das Team entstanden?
Jedenfalls nicht im Auto. Kennen gelernt? Ganz altmodisch. Online. Das erste Mal getroffen? Am Strand von Brighton, UK auf einen Cider. Beschlossen? Dass wir fabelhaft zusammen passen.

Habt ihr ein Lieblingsfahrzeug bei Sixt?
Normalerweis würde hier stehen: ein BMX X6! Ganz klar. Aber da Sommer ist, wir durch Frankreich und Spanien und an wunderschönen Panoramas entlangtouren werden: gebt uns doch bitte einfach „was ohne Dach.“

Welche Qualitäten machen euch zu #SixtRallye Gewinnern?
2x Witz, 2x Charme, unbändige Reiselust, erprobtes Durchhaltevermögen und diese Leidenschaft neue Eindrücke zu konservieren und für andere greifbar zu machen. Dazu kommt Linas Fahrpraxis (das Mädchen bezwingt regelmäßig die A2! An einem Freitag… wer waren also nochmal diese Pyrenäen?), Lauras Stressresistenz und der Fakt, dass wir echte Frühaufsteher sind.