Cabriolettes

 Teamfoto_Cabriolettes

Steckbriefe

Madeleine

theresaMadeleine (Baujahr 90) studiert normalerweise Englisch, Kultur und BWL, ist aber gerade Praktikantin im Marketing bei einem Mode Start-Up in Frankfurt, wo sie sich um alle Social Media Kanäle kümmert. Schon früher ist sie immer mit dem Auto in den Urlaub getuckert und liebt es heute noch, sich mit Freunden ins Auto zu setzen, (ohne Plan) loszufahren und dann in Venedig, der Provence oder Stockholm zu landen. Perfekten Orientierungssinn hat sie auch spätestens seit sie mit 15 regelmäßig auf einem Pferd und nur mit Landkarte ausgestattet mehrtägige Reittouren durch Wald und Wiesen gemacht hat. Die Wendy-Zeit ist jetzt vorbei, aber Fernweh, Wanderlust und Abenteuerdrang sind geblieben. Lieblingsfortbewegungsmittel ist seit dem Führerschein definitiv das Auto. Am liebsten eins mit klarem Design, vielen Pferdestärken, und weil Reisen an der frischen Luft gleich 100x toller ist: als Cabrio. Spaß haben Mädels im Auto sowieso: Musik aufdrehen und mitsingen, (Beifahrer-)Selfies schießen, Tourigeheimtipps vom Zielort austauschen, Stauflirts, oder einfach mal anhalten und die atemberaubende Landschaft genießen. Und nebenbei noch schnell ein Bild vom Cabrio im Sonnenuntergang knipsen, Valencia-Filter drüberlegen, #SixtRallye hinzufügen und bei instagram posten.

Facebook | Instagram

 

Theresa

madeleineTheresa ist frisch gebackene Kommunikations- und Medienwissenschaftlerin und zurzeit PR-Trainee in einer Werbeagentur. Die Auseinandersetzung mit diversen Sozialen Netzwerken ist somit Pflichtprogramm. Aber ihre Social Media Affinität begann schon früher, nämlich als Teenie als sie nach der Schule nichts anderes im Kopf hatte als icq. Das waren noch Zeiten. Heute ist ihr Lieblingskanal Instagram, das kann sich aber morgen auch schon wieder ändern. Generell findet sie den Wandel von Text zu Bild & Video spannend, unkompliziert und vielsagend. So wird auch der Austausch mit internationalen Freunden sehr viel leichter gemacht. Durch Reisen und Auslandssemester ist sie offen für die Welt und für Menschen geworden und von permanentem Fernweh geplagt. Dieses soll die #SixtRallye bekämpfen. Die langen Autofahrten, wenn es in den Familienurlaub zum Skifahren nach Österreich ging, haben sie schon früh geprägt. Selber fahren findet die Wahl-Leipzigerin aber noch ein bisschen spannender, obwohl sie auch eine gelassene Beifahrerin abgibt.

Kurz & knapp: Theresa ist Social Media begeistert & erfahren, reiselustig, teamfähig, stressresistent, unglaublich neugierig und natürlich super heiß auf die #SixtRallye und auf’s Autofahren mit ihrer besten Cabriolettes-Partnerin! Erfahrungen, die man während Roadtrips an fremden Orten sammelt, sollte man sowieso mit jemandem teilen können.

Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | G+

Die Cabriolettes haben sogar schon eine eigene Community Page bei Facebook gestartet.

Interview

Was ist Eure Motivation zur Teilnahme bei der #SixtRallye?
Das Reisefieber hat uns schon mit 16 gepackt, als wir für sechs Monate in die USA gegangen sind. Damals durften wir zwar noch nicht selbst ans Steuer, aber Roadtrips sind einfach Teil des American Way of Life! Als es dann soweit war, haben wir eine Tour gen Prag gestartet. Das Lesen von Landkarten, Geduldsproben im Stau bestehen oder die Verständigung mit Hand & Fuß – das alles sind Erfahrungen, die wir nicht missen wollen und woraus immer eine Story entsteht. Die #SixtRallye bietet für uns genau das und noch viel mehr! Unsere größte Motivation ist – neben der einmaligen Gelegenheit durch Europa zu reisen – uns in verschiedenen Social Media Kanälen austoben zu können. Wir lieben es, Eindrücke per Fotos festzuhalten und diese mit der Welt zu teilen. Auch beruflich bedeutet die Rallye ein Ansporn für uns, da wir bereits erste Schritte im Marketing bzw. in der PR gemacht haben.
Alles in allem sind wir getrieben von Fernweh, unserer Abhängigkeit von instagram & Co., der Liebe zum Autofahren, von geballtem Sommerfeeling und nicht zuletzt vom stetigen Drang, neue, interessante Menschen während der Reise kennenzulernen.

Welche Erwartungen habt Ihr an die Rallye?
Wir gehen davon aus, dass die Rallye viel Spaß und Spannung bereithält. Vor uns geht die Sonne in Innsbruck auf und in Lugano bei romantischer Kulisse wieder unter. Monaco raubt uns den Atem, auch der neuen Aufgabe geschuldet, die wir bewältigen müssen. Stressig und nervenaufreibend wird es bei rasanten Fahrten. Zwischendurch treffen wir an verschiedenen Stationen die anderen Teams und posten das obligatorische Selfie, weil wir uns nicht nur als Konkurrenten sehen. In Barcelona genießen wir das Meeresrauschen und einen erfrischenden Ipanema, bevor es mit unserem Cabrio auf die letzte Hälfte der Strecke geht. Kurz gesagt: Wir erwarten ein außergewöhnliches Abenteuer, von dem wir noch unseren Enkelkindern erzählen werden.

Welche Fahrerfahrung/ Verbindung zu Autos allgemein bringt ihr mit?
Wir fahren seit unserem 17. Lebensjahr Auto (Ja, Führerschein mit 17 ;)). Da wir ursprünglich vom Land kommen und man dort ohne eigenes Verkehrsmittel sehr aufgeschmissen ist, war die Fahrpraxis mehr oder weniger Pflichtprogramm. Autofahren bedeutet für uns nicht nur Freiheit und Unabhängigkeit, sondern auch großes Spaßprogramm und Trips mit Freunden. Die perfekte Songliste darf dabei natürlich nicht fehlen. Theresa legt wert auf bequeme Sitze, da sie beim Pendeln zur Uni oder bei Mitfahrgelegenheiten gemerkt hat, dass der Komfort bei langen Strecken einen gewaltigen Unterschied macht. Madeleine schätzt an Autos vor allem Design und PS – und kann im Winter nicht ohne Sitzheizung. Aber vor allem gibt’s für uns im Sommer nichts Schöneres als im Cabrio durch das Rotkäppchenland zu cruisen!

Woher kennt ihr beide euch? Wie ist das Team entstanden?
Wir waren zusammen in einer Klasse und sind jetzt seit fast 15 Jahren BFFs! Die #SixtRallye haben wir erst kurz vor Bewerbungsschluss entdeckt und nach 5 Minuten stand fest: Wir müssen dabei sein!

Habt ihr ein Lieblingsfahrzeug bei Sixt?
Unser Name verrät die Art unseres bevorzugten Fahrzeuges eindeutig: Wir wollen ein Cabrio, um den Fahrtwind im Gesicht zu spüren. Dementsprechend ist unser Lieblingsmodell das 4er oder 6er BMW Cabrio.

Welche Qualitäten machen Euch zu #SixtRallye Gewinnern?
Cabriolettes bringen das Gesamtpaket mit: Perfekte Orientierung auch ohne Navi, Coolnessfaktor bei neuen Aufgaben, sehr gutes Fahrkönnen für die Rallye, beste Roadtrip-Laune, extremes Reisefieber und schließlich sind wir quasi bei facebook, twitter und instagram zu Hause. Durch unsere doppelte Frauenpower wirft uns so schnell keiner aus der (Fahr-)bahn.

City collection, Modern city illustration